www.ganz-oesterreich.at

5 Tipps, um Schlafprobleme zu bekämpfen


Jeder kennt das Problem. Man ist todmüde, geht ins Bett und kann nicht einschlafen. Dies kann verschiedenen Ursachen haben, die von zu hohen Temperaturen über Stress bis hin zu Depressionen kommen können. Natürlich sollte dies zwingend von einem Arzt abgeklärt werden, wenn die Schlafprobleme länger anhalten. Bei kürzeren Phasen der Ein- und Durchschlafschwierigkeiten gibt es jedoch ein paar Tricks, wie Abhilfe geschafft werden kann.

Tipp 1 – Meditation

Meditation kann wahre Wunder wirken. Auch Anfänger können dies schnell lernen, da es im Internet zahlreiche geführte Meditationen für Anfänger gibt. Eine Meditation entspannt und kann so dabei helfen, seine Gedanken zu vergessen. Stress wird abgebaut und das Entspannen gleichzeitig leichter gemacht. Wer am Abend, kurz vor dem Zubettgehen eine geführte Meditation durchführt, wird es einfacher haben einzuschlafen. Dabei gibt es sogar spezielle geführte Meditationen zum Einschlafen, die auch im Bett durchgeführt werden können. Ein Versuch ist es immer wert.

Tipp 2 – CBD Öl

CBD Öl ist nachweislich ein wichtiger Helfer, um zu entspannen. Dabei wirkt der Inhaltsstoff Cannabidiol nicht nur beruhigend, sondern fördert auch gleichzeitig einen guten Schlaf. Das Öl kann am Abend etwa ein bis zwei Stunden vor dem Zubettgehen eingenommen werden, um Ein- und Durchschlafprobleme zu vertreiben. Dabei werden lediglich 2 bis 3 Tropfen CBD Öl eingenommen, um die Nacht gut zu überstehen.

5 Tipps, um Schlafprobleme zu bekämpfen (©iStock, colnihko)
©iStock, colnihko

Cannabidiol hilft nicht nur bei der Entspannung, sondern es sorgt auch dafür, dass man Stress besser verarbeiten kann. Somit wird die Toleranzgrenze gegen Stress höher und man lässt sich nicht mehr so schnell aus der Ruhe bringen. Dies heißt, dass es auch tagsüber an stressigen Tagen hervorragend eingesetzt werden kann.

Tipp 3 – Im Bett lesen

Häufig können wir nicht einschlafen, da uns viele Dinge beschäftigen. Unserer Gedanke kreisen und wir kommen einfach nicht in den Schlaf. Lesen kann dabei helfen, uns abzulenken und so die Gedanken einfach auszuschalten. Viele Menschen, die im Bett lesen, schlafen während des Lesens ein. Doch auch die „Anstrengung“ des Lesens macht uns müde und kann so dabei helfen, besser in den Schlaf zu kommen.

5 Tipps, um Schlafprobleme zu bekämpfen (©iStock, colnihko)
©iStock, colnihko

Tipp 4 – Spazierengehen

Frische Luft macht müde, weshalb man am Abend noch einen ausgiebigen Spaziergang machen sollte. Zudem kann man sich in der Natur besser entspannen, wenn der Tag besonders anstrengend war. Wer in der Stadt wohnt, sollte natürlich einen Park vorziehen, um die Natur erleben zu können. Das bunte Treiben in den Parks, vor allem im Sommer oder das Vogelgezwitscher helfen sehr gut, um seine Gedanken sortieren zu können und den stressigen Tag hinter sich zu lassen.

Tipp 5 – Kein Handy im Bett

Das Schlafzimmer sollte handyfrei sein. Auch sonstigen Aktivitäten wie Chatten, Fernsehen, Trinken und Essen sind im Schlafzimmer tabu. Das Schlafzimmer sollte eine Ruhezone der besonderen Art sein und nicht mit elektronischen Geräten ausgestattet sein. Denn auch Elektrosmog kann den Schlaf maßgeblich beeinträchtigen. Daher sollten Sie das Schlafzimmer als Ruhepol für einen anstrengenden Tag sehen, ohne sich durch Elektrosmog oder Handyklingeln stören zu lassen.

Wer auf diese kleinen Tipps achtet, sollte in der Regel besser einschlafen und auch durchschlafen können. Natürlich spielt auch die Temperatur im Schlafzimmer eine wichtige Rolle. Die Wohlfühltemperatur beträgt in der Regel 18 °C und trägt zu einem guten Schlaf bei. Im Sommer, wenn die Temperaturen höher sind, kann mit kühlen Bettflaschen oder Ventilatoren das Schlafklima verbessert werden, um gut in den Schlaf zu kommen.

- Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)



- Startseite ganz-oesterreich.at (mehr)
- Werbung / Mediadaten ganz-oesterreich.at (mehr)


Suche auf ganz-oesterreich.at mit Hilfe von google.at
Google
 

shops-muenchen.de - die wichtigsten Einkaufsstra├čen und Einkaufscentren M├╝nchens: Vorgestellt mit Infos und Fotos
shops-muenchen.de - die wichtigsten Einkaufsstraßen und Einkaufscentren Münchens: Vorgestellt mit Infos und Fotos (mehr)